2 Kommentare

  1. Liebe Martina,

    herzlichen, herzlichen Dank für diese Geschichte. Wie gut, dass Du Dir vertraut hast und Deinen Weg gehst. Ich hatte nach der Geburt meines Sohnes ebenfalls Krebs und kann das sehr gut nachvollziehen. Schön, dass wir uns in dieser Blogparade begegnen. Erst heute habe ich Deinen Bericht lesen können. Herzlichste Grüße Alexandra

  2. Author

    Vielen lieben Dank.
    Wenn Du in die Kamera sprichst, geht mir das Herz auf. Und gerne gebe diese Adresse weiter, denn wir haben keine Zeit für Quatsch und das sollte jeder Frau, egal welchen Alters oder in welcher Situation klar sein.
    JA, JA und NEIN, NEIN, bringt Klarheit ins System.
    Herzlliche Grüße Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.