Tigierin von Natur aus mutig

Du BIST schon mutig

Inhaltsübersicht:

Stell dir vor du sitzt an einem schönen Platz, du ruhst gelassen in der Sonne. Dein ganzes Sein, du wie du so bist, ist vollkommen in Einklang mit dir selbst. Gleichgültig, ob du gerade an irgendeiner Stelle ein Problem, einen Kummer hast. Alles ist gesagt, alles ist getan, es gibt nichts zu tun. 

Welche Art von Mut hat dich hierher gebracht?

Mut hat so viele Facetten, wie ein Diamant leuchtet er in allen Farben. Nicht selten ist er unzerstörbar. Dieser Mut, über den ich heute schreibe, ist oft ein Teil der Lebenswelt von Frauen. Nicht dass ich glaube Männer bräuchten keinen Mut, zumal wenn es um unsere Gesundheit geht, sind Männer genauso gefragt wie wir Frauen. Doch der Mut der Frauen hat eine ausgesprochen, eigene Qualität. Er muss schon seit ewigen Zeiten im Alltag vorhanden sein.

Dennoch fällt es uns unglaublich schwer, diesen Mut wahrzunehmen und wenigstens von Zeit zu Zeit mit Nichtstun unsere Zeit zu verbringen. In der Sonne liegen und nur Sein. Welche Art von Mut lebst du täglich und erkennst ihn nicht?

Für Mut gibt es viele Wörter:

Kühnheit, Schneid, Courage, Unerschrockenheit, Mumm, Beherztheit, Traute, Herz, Furchtlosigkeit, Heroismus, Löwinnen Mut, Verwegenheit, Tollkühnheit, Waghalsigkeit, Stärke, sind ein paar davon. Der Mut, der mir viel wichtiger erscheint, heißt Durchhaltevermögen, Hoffnung, Tapferkeit, Vertrauen, Sinn und Liebe. Diese Dinge sind die Eckpfeiler deines Mutes.

Was für eine Frau ein alltägliches Verhalten ist, kann für eine andere einen heftigen Sprung über die Kante darstellen. Wo du gähnende Langeweile empfindest, kommt eine liebe Freundin absolut an die Grenzen ihrer Wohlfühlzone. Meine Erfahrung zeigt, einig sind sich die meisten Frauen, wenn es darum geht sich für andere einzusetzen. Betrifft es die Kinder, ist er plötzlich da der Löwinnen Mut, das Engagement, dass es braucht, damit es ihnen gut geht. 

Wie oft warst du schon für deine liebste Freundin, der Fels in der Brandung? Hast Rückgrat gezeigt, obwohl dir selbst zutiefst mulmig war, damit andere sich nicht fürchten? Welche Tunnel hast du schon still und ohne Aufsehen durchwandert, auch wenn das Licht am Ende nur sehr klein erschien?

Ein „ERINNER MICH“

Diese Tunnel, von denen du sicher schon einige in deinem Leben geschafft hast, erinnern dich, wer du wirklich bist. Bräuchtest du in diesen Tagen mehr als eine kleine Kerze, einen riesen Scheinwerfer, der dir diese Situationen erleuchtet und dich und deine Geschichte, auf einem schönen Platz ins rechte Licht setzt? Dann erinnere dich an diese Momente, an denen es nichts mehr zu tun gab. Du eine Herausforderung gemeistert hast, es herrschte schlichte Stille.

Du denkst, schön wärs!

Ich sage, schön ist es! Denn Energie folgt der Aufmerksamkeit und du hast, wenn du diese Zeilen liest, sicher schon Mut bewiesen. Du suchst nach Lösungen, nach Inspiration, nach Glück, Zuwendung und Herzenswärme. Damit bist du unendlich vielen Menschen weit voraus. Denn du veränderst deine Welt, indem du aktiv wirst.

Diese Welt muss nicht den Anspruch haben perfekt zu sein. Wir dürfen Macken und Verletzungen haben. Die tiefen Narben genauso wie die Falten, die unsere Gesichter zieren, wenn wir uns über den Unsinn der Welt vor Lachen ausschütten. Du hörst damit auf, die Müdigkeit mit Schokolade zu füttern uns stehst dazu, dass es dich von Zeit zu Zeit vor Angst schüttelt. Wenn du das tust, zeigen sich die tiefe Liebe zu den Menschen, deine wahre Tapferkeit und dein ganzes Potenzial.

Das ist Mut in seiner wirksamsten Art, anerkennen was ist und dazu stehen. Gleichzeitig ist es die schwerste Sorte von Mut, den damit lässt du dein Licht leuchten und das zieht bekanntlich die Motten an.

Eine Chance für Wachstum

Jede krisenerprobte Frau, gibt ihrer Welt die Chance zu wachsen. Dabei wächst sie selbst in aller Selbstverständlichkeit mit. Jede schwere Krise im Leben eines Menschen birgt diese Perspektive, bei einer Krebserkrankung hilft das dabei heil zu werden. Nein sagen lernen und aus vollem Herzen ja zu den Dingen, die dir wichtig sind. Diese Möglichkeit der Wahl ist ein lebensnotwendiger Schritt, auf deinem Weg zur Heilung.

Die Zeit und ihre Inhalte bekommt eine vollkommen andere Qualität und obwohl für Blödsinn keine Zeit ist, bin ich, wie so viele krisenerprobte Frauen für jeden Quatsch zu haben. Wenn es eng wird im Leben, sind es diese bezaubernden Frauen, die den Raum halten können. Stabilität in ein wackliges Konstrukt von Sicherheit bringen und andere daran erinnern, wofür es sich lohnt zu gehen.

Mein Fazit!

Eine Tumorgeschichte, kann dazu führen, dass wir heilen. Nicht nur von dieser Krebserfahrung, sondern von Ängsten, von allem was uns klein hat werden lassen. Wie bei mir, denn dieser Tumor hat mich fokussiert, ausgerichtet und eine tiefe Klarheit in mein Leben gebracht.

Meine Zeit, nutze ich um andere Frauen an ihren Mut, ihre Kraft und Stärke zu erinnern. Damit die Freude und die Leichtigkeit wieder die eigene Lebensart bestimmen, mein persönliches Präventionsprogramm für ein freies, kraftvolles und gesundes Leben. 

Den Mut wieder finden?

Mein Tipp für dich –  Be Free  

Sei so frei hilf dir selbst, ein online Kurs in drei Teilen. Unabhängig, Frei und voller Kraft! 

Weitere Infos findest du hier:

Es ist einfacher als du glaubst, und tiefgreifender als du denkst!

Martina
Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner